Freitag, 24. Januar 2020
Notruf: 122

Schadstoffwarngerät

Bei den Kunststoffverarbeitungsbetrieben in Großpetersdorf besteht das Risiko eines unkontrollierten Austrittes von gesundheitsgefährlichen Gasen bei einigen Anlagen.

Aus diesem Grund wurde ein Schadstoffwarngerät der FA. Dräger für die Feuerwehr zur Lokalisierung von schädlichen Gasen angekauft. Dieses Gerät wurde seitens des Autozulieferers Fa. Hella Fahrzeugteile Großpetersdorf finanziert. Es soll der Feuerwehr die Arbeit damit erleichtern. Die Übergabe des Messgerätes erfolgte am 06.11. in der Feuerwehrzentrale Großpetersdorf.